Großes Ostergewinnspiel

Ostergewinnspiel von Pierre Castell

Pierre Castell verlost mal wieder ein großes Paket mit Zeitschriften, Büchern und echten Raritäten.

Auf Wunsch vieler Leser, wird nun der  Inhalt des Paketes näher näher beschrieben, also nicht nur den Titel und Autor des jeweiligen Buches zu nennen, sondern noch in Kurzform einige zusätzliche Angaben zu machen, so dass Sie als Mitspieler des Gewinnspiels nicht erst googeln müssen, um nähere Informationen zu den Büchern zu erhalten.

Alles, was Sie auf dem Foto sehen (und noch einige Sachen darüber hinaus) erhält der Gewinner des Ostergewinnspiels. Lesestoff für viele Monate;-)

Hier die Aufstellung:

„Kassette“, 3 Bücher, sehr interessant, Ausgabe 4, 5 und 8, jeweils zwischen 250 und 270 Seiten. Lesen Sie interessante Geschichten über Artisten, Zauberkünstler und andere diverse Showstars. Erfahren Sie von Ereignissen im Circus und Kabarett.

„Riesenkarten“, Reinhard Müller, Manuskript, Zauberei mit Riesenkarten, 1983, schon seit Jahren vergriffen

„Trickspiegel“ war die Zeitschrift des Versandhauses für Zauberkunst Joe Wildon. Sie erhalten die Ausgabe Nr. 1 vom 2. Jahrgang (1962) und Ausgabe Nr. 2 vom 4. Jahrgang (1964). 52 hochinteressante Seiten mit vielen Zaubertrickangeboten und sehr guten Zeichnungen. Echte Rarität. Obwohl die Hefte weit über 50 Jahre alt sind, ist der Erhaltungszustand für das Alter erstaunlich gut!

„Werry Zauberkunst“, Hauptkatalog Nr. 5, begehrtes Sammlerexemplar, von ca. 1961. Hier finden Sie die weltbekannten Original-Zaubertricks von Werry (Werner Geissler). Dieser Katalog ist ein Sammlerstück. Aufgrund des hohen Alters (der Katalog ist ca. 55-60 Jahre alt) sind die Innenseiten vergilbt.

„Zauberkatalog“ von Herbert von der Linden, 2004. Ehemaliger Zauberkatalog von Herbert von der Linden, Band 1 und ein Angebots-Manuskript vieler Selbstbaupläne für Großillusionen mit zahlreichen Illustrationen. Herbert von der Linden gilt seinen eigenen Aussagen nach als der Urheber von bekannten Zaubertricks wie z. B. das berühmte „Milkwonder“ und dem durch Kalanag bekannten „Ganga-Krug“ (Wasser aus Indien).

„Circus-Zeitung“, kompletter Jahrgang 2015 (12 Ausgaben)

„Mitgliederverzeichnis“ des MZvD, 2009, Paperback, 240 Seiten

„MAGIE“, Zeitschrift des MZvD, 5 komplette Jahrgänge 2009, 2010, 2011, 2012, 2015, insgesamt also rund 60 Hefte

„Stolina-Magie“, 53 Jahre alter Zauberartikel-Katalog von ca. 1965. Unzählige Trickeffekte und Apparate die damals von Otto Stolina angeboten wurden. Zahlreiche Illustrationen/Zeichnungen. Besonderer Knüller: Viele der ursprünglichen Original Astor Tricks (z. B. Astor Deck und seine damals neuen Varianten der „Schwebenden Kugel“ usw.) finden Sie ebenfalls in diesem tollen Katalog! DIN A4Format, Zustand ist dem Alter entsprechend (53 Jahre alt). Stark benutzt, Seiten teilweise vergilbt.

„Boretti“ Seminarheft „Es funkt“, geniale Zaubertricks aus der Praxis, DIN-A-4 Format, vergriffen, sehr gutes Material.

„Magische Monatsbriefe“, Zeitschrift von Joe Wildon. Mit Infos und vielen Tricks, wie z. B. „Hellsehender Kugelschreiber“ und „Die Messer-Kopf-Ilusion“. Absolute Rarität. 2 Original-Ausgaben von 1952 und 1953. Extrem selten zu finden. Aufgrund des hohen Alters ist das Papier vergilbt. Beim Heft von 1952 hat sich die erste Seite gelöst und im Mittelteil fehlen 4 Seiten.

„Hans Klok“, Original-Eintrittsticket vom 15.12.2006 in Köln. Karte wurde oben rechts vom Einlasskontrolleur ein kleines Stück eingerissen. Etwas für Sammler.

Allez hopp durch die Welt“. Aus dem Leben berühmter Akrobaten von Gisela und Dietmar Winkler, Berlin 1977. Tolle Geschichten aus dem Bereich Artistik, Magie usw.! Dem Alter entsprechender Zustand. Für ein 40 Jahre altes Buch aber ganz gut erhalten. Gebunden, 377 spannende Seiten (Fotos in s/w).

„Das große Buch vom Zaubern“, Martin Michalski, 250 Seiten voller Tricks, sehr viele und deutliche Illustrationen.

„Jungfrau gesucht, Säge vorhanden – Ein Magier lüftet den Vorhang“, von Topas, 254 Seiten mit spannenden und vergnüglichen Geschichten, 2014.

„Zaubertricks – Tipps und Techniken für Taschenspieler“, Wittus Witt, rund 200 Seiten, 1993

„Cambella – Aus dem Leben eines Zauberkünstlers“, Christoph-Joachim Schröder, 150 Seiten, aus der Volker Huber Edition, 1995

„Forcieren ohne Fingerfertigkeit“, Tutor von Astor

„Schweberoutinen für Tisch und Bühne“, von Ralf Wichmann-Braco, gesuchtes Buch von 1973, clevere und professionelle Schwebe-Ideen.

20180322_145544

Wer das alles gewinnen möchte, sendet eine E-Mail mit dem Kennwort „Staunen“, Vor- und Zunamen, ein aktuelles Foto (auf dem man deutlich das Gesicht erkennt), Alter sowie die Anschrift, an die das Paket geschickt werden soll, an:
info@pierre-castell.de

Einsendeschluss ist Dienstag, 01. Mai 2018, 23.59 Uhr

Mitmachen darf jeder ab 14 Jahre! Der Gewinner wird per Losverfahren ermittelt. Bitte beachten Sie: Das Gewinner-Paket wird nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz verschickt! Der Gewinner erklärt sich mit der Teilnahme am Gewinnspiel damit einverstanden, dass sein Name und sein Foto ab 02. Mai 2018 für 14 Tage auf der Homepage www.pierre-castell.de unentgeltlich veröffentlicht werden dürfen.

Nur wer mitspielt, kann gewinnen. Nutzen Sie deshalb Ihre Chance und machen Sie mit.

Pierre Castell wünscht Ihnen viel Glück!



Kategorien:Gewinnspiel

1 Antwort

  1. Herr Castell hat mich gebeten dies zu ergänzen:

    Leider ist mir bei der Auflistung ein Fehler unterlaufen: Bei dem Jahrgang der „Circuszeitung“ handelt es sich nicht um den Jahrgang von 2015, sondern um den von 2003.

    Aus gegebenen Anlass: Beim Gewinnspiel darf ab sofort jeder bereits ab 10 Jahre mitmachen.

    Viel Glück und frohe Ostern wünscht
    Pierre Castell
    __________________________

%d Bloggern gefällt das: