Frauen aufreißen mit Zauberkunst?

fragezeichenDie Marketingmethoden und der zwanghafte Versuch durch ungewöhnliche Aktionen auf sich aufmerksam zu machen, treibt immer skurrilere Blüten.
Auf das für mich absolut fragwürdigste Seite des Webs: „sofortmehrdates.com“ stehen haarsträubende Dinge, die Frauen wie notgeile Wesen frauenfeindlich behandelt.
Unglaublich mit was für scheinbar schwachsinnigen Argumente manche Menschen Geschäfte machen.
Ob man als Zauberer jeden Mist mitmachen muss um Kohle zu machen,  muss jeder selber beurteilen.

Hier der LINK:
https://sofortmehrdates.com/frauen-durch-magie-ins-bett-kriegen

Für alle die es ausprobieren möchten ein Slogan aus der Werbung:
„Eine lebensverändernde monatliche Serie um Frauen wie durch Magie ins Bett zu kriegen“
Was haben wir Zauberer nur für tolle Fähigkeiten!
Uns stehen die Frauen offenbar willenlos zur Verfügung.
Wer übrigens den Kurs ausprobiert und sich dafür nicht geniert und outet, soll mir doch ein Review für unsere Zeitschrift schicken. Die Leser des Aladin wären sicherlich sehr daran interessiert wie hoch die Erfolgsquote ist…….

Nachtrag:
Wie mir der betreffende Zauberer gerade mitteilt sind diese Videos damals unter anderen Voraussetzungen produziert worden und nun aus dem Zusammenhang gerissen auf der Seite aufgetaucht. Vielleicht auch ein Tipp für alle die TV Material aufnehmen,  vertraglich die Verwendung genau zu vereinbaren, sonst landet man auf solchen Seiten.
Hier der Originalkommentar von Ben Hyven:
„hey Hanno, musste gerade schmunzeln als ich den Artikel gelesen habe, ist ja schon fast fünf Jahre her das ich das gemacht, ich muss zu meiner Verteidigung sagen, dass ich diesen Crash Kurs unter ganz anderem Vorwand zu Verfügung gestellt habe, es ging darum mit den Frauen ins Gespräch zu kommen und hier wird es natürlich extrem reißerisch publiziert Das war nie in meinem Interesse. ich bitte dich dies in deinem Artikel zu beachten, da es mir gegenüber nicht fair wäre. Danke“

 



Kategorien:Info:, Top oder Flop?

Schlagwörter:

8 replies

  1. Habe soeben eine noch viel bessere und wirkungsvollere Methode entwickelt (allerdings um Männer aufzureißen): Das *weltbeste* Plätzchenrezept!
    Da ich jedoch weder blond gefärbt, noch eine E-Commerce-Glücksritterin bin, werde ich keinen sündhaft teuren Video-Lehrgang daraus machen.
    Und da ich in festen Händen bin, sind die Kekse auch nicht zu haben.
    (In Wirklichkeit ist der *wahre* Grund, dass ich so verfressen bin, dass ich sie alle selbst esse … Aber ich wünsche den Staunen-Blog-Leserinnen und -Lesern ein frohes und kulinarisches Weihnachtsfest und freue mich auf viele weitere interessante Blogeinträge.)

  2. Ich würde alle Menschen, die hier Kommentare hinterlassen sich nicht auf die Person unseres Zauberkollegen Ben Hyven zu stürzen. Ben kenne ich persönlich, er ist ein guter sympathischer Zauberer wenn man ihn näher kennenlernt. Er hat hier ja auch schon ausführlich dazu Stellung genommen, dass die Videos unter einem anderen Gesichtspunkt aufgenommen wurden und er rechtlich gegen diese Nutzung keine Möglichkeiten hat.

    Trotzdem wird dieser Blog (unabhängig ob ich die Betroffenen kenne oder nicht) kritisch über solche Fehlentwicklungen und Dummheiten berichten, die die Zauberkunst in ein schlechtes Licht stellen. Immerhin hat es vielleicht den Effekt, dass Kollegen, die Filmaufnahmen machen, nicht davon so geblendet werden, dass sie die Nutzungsbedingungen so gestalten, dass solche Dinge nicht vorkommen können. Wer sich darum nicht kümmert ist dann selber schuld wenn er für so einen Schwachsinn missbraucht wird

  3. DANKE für den Artikel lieber Hanno und dass großartig, dass du das auch zu Thema gemacht hast!
    Leider ist er nicht der erste „Held“ der so einen Schwachsinn verbreitet. Ein weiterer „Frauen-aufreißen-leicht-gemacht“ Coach ist ein gewisser Luke Stinson… Schrecklich!
    Beispiel gefällig?

    Ich hoffe nur, dass niemand wirklich so blöd ist, und dafür wirklich Geld ausgibt.

  4. hey Hanno, musste gerade schmunzeln als ich den Artikel gelesen habe, ist ja schon fast fünf Jahre her das ich das gemacht, ich muss zu meiner Verteidigung sagen, dass ich diesen Crash Kurs unter ganz anderem Vorwand zu Verfügung gestellt habe, es ging darum mit den Frauen ins Gespräch zu kommen und hier wird es natürlich extrem reißerisch publiziert Das war nie in meinem Interesse. ich bitte dich dies in deinem Artikel zu beachten, da es mir gegenüber nicht fair wäre. Danke

    #Von meinem iPhone gesendet

  5. Beschämend, was ich da gelesen habe.

    Danke, dass Sie uns darüber informieren.

    Unabhängig von dieser miesen traurigen Geschäftsidee:
    In Köln gibt es einen älteren Fahrschullehrer, der genau solche Methoden, um Frauen aufzureißen, nutzt. Er nervt weibliche junge Wesen bis zum Umfallen mit seinen Tricks (die er leider auch noch oft verrät) und drängt sich ihnen regelrecht auf. Einfach nur widerlich!

    „Ob man als Zauberer jeden Mist mitmachen muss um Kohle zu machen, muss jeder selber beurteilen.“
    Nun, mich wundert nichts mehr. Viele junge Zauberkünstler haben keine Engagements – und wenn, dann oft nur welche mit Mini-Gagen.

    Nicht nur die Verrohung unserer Gesellschaft sondern auch das Niveau und die Hemmschwelle gewisser Denkweisen scheint in die untersten Etagen gewandert zu sein.

  6. Dankeschön!
    Wie erheiternd, dieser Sermon doch ist – und wie entlarvend.
    Normalerweise hätt ichs nicht gelesen, weil das Impressum fehlt. Für mich ein einfaches und schnelles Knock-Out- und Sortiermerkmal, mit dem sich die, die was zu verbergen haben, leicht selbst verraten.
    Aber ich dachte, nu, wenns von Hanno sozusagen „empfohlen“ wird, gibts bestimmt was zum Gucken und so war es auch: Blondgefärbte Weibchen auf der einen Seite und Männchen, denen die Fontanelle noch nicht zugewachsen ist und die das mit einem Haarschnitt wie aus Entenhausen verdecken, auf der anderen Seite.
    Ehrlich: Ich hab es nur überflogen, weil ich generell Wichtigeres zum tun habe. Selbst profanes Plätzchenbacken scheint mir jedoch schon weltbewegender zu sein als der Käse, der dort verzapft wird. Jaja, Papier ist geduldig und das Internet hat eine Engelsgeduld.
    In meinen Augen erledigt sich das Anliegen der impressums- und charakterlosen Seite von selbst: Männer, die auf sich selbst achten und ebenso achtsam mit Frauen umgehen, haben in der Regel keine Probleme, Frauen kennenzulernen. Die anderen, also Blondchen und Mister Fontanelle, schleppen sich doch sowieso nur mit „Ey du!“ ab und lesen sich den Bockmist ohnehin nicht durch.
    Das, was ich gelesen habe, war so haarsträubend, dass ich heftig lachen musste. Danke Hanno, dieses Lachen war ganz schön entspannend und den kleinen Abstecher in die Welt der Möchtegern-Zauberer wert!
    Mit einem haben die dort allerdings vollkommen Recht:
    Frauen sind *in der Tat* süchtig nach Zaubertricks!
    Deswegen brüte ich ja ständig über Zauberkatalogen und Aladin-Heften und kauf mir einen Zaubertrick nach dem anderen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: