Geschenke – kostenlose Bücher, DVD´s Requisiten etc.

Ein Päckchen mit DVD´s, Bücher, Programmhefte oder Zaubertricks unerwartet zu bekommen klingt doch einmal gut. Aus diesem Grund veröffentliche ich hier einen privaten Aufruf von Pierre Castell (Taschendieb) der Leser dieses Blogs ist.

Lieber Leser, liebe Kollegen!

Wer mich kennt, weiß, dass ich seit 1979 professionell als Showtaschendieb tätig bin. Nebenher trat ich zeitweise in der Anfangszeit auch als Täuschungskünstler auf. Ich sammelte und kaufte über viele Jahre entsprechende Bücher, abonnierte Fachzeitschriften und erwarb unzählige Tricks. Daneben ersteigerte ich bei ebay jahrelang Unmengen an Programmheften aus den letzten 65 Jahren internationaler Variete´s und viele Fotos von Zauberkünstlern und Circusartisten. Da ich meine Taschendiebshow völlig ohne Zaubertricks und ohne Ablagen, Tische etc. präsentiere, möchte ich meinen Dachboden von den für mich überflüssigen Trickapparaten und Bühnenrequisiten entlasten und auf dem Speicher endlich Platz schaffen.

Mein großes Hobby, das Filmen, betreibe ich schon seit meiner Kindheit. Zuerst mit den damals üblichen Filmkameras. Später dann mit den weiterentwickelten Camcordern. Bis heute bin ich begeisterter “Kameramann”.

Wieso ich Ihnen das erzähle? Nun, in den letzten Jahrzehnten hat sich auch so einiges an Filmmaterial angesammelt. Aufnahmen von Zauberkünstlern aller Art (nur Profis). Von Marvelli jr. besitze ich z. B. ca. 20 private Aufnahmen aus seinen Zelttourneen. Von dem für mich besten Illusionisten aller Zeiten – Richiardi jr. – besitze ich eine private Aufnahme von 1975, die ich während seines siebenmonatelangen Gastspiels im Phantasialand filmte. Seine damalige Show habe ich inzwischen auf DVD gebrannt. Hinzu kommen ca. 120 weitere DVD´s, die mir ein Freund zuspielte. Aufnahmen von Kongressen, und, und, und.

Ich benötige dringend Platz. Um die Sachen bei ebay reinzustellen fehlt mir die Zeit und ehrlich gesagt auch die Lust. Deshalb werde ich ab sofort im ca. wöchentlichen Rhythmus kostenlos Überraschungspäckchen und Pakete verschenken (sogar die Versandkosten übernehme ich). Wie können Sie ein solches Paket erhalten? Ganz einfach: Schicken Sie mir eine e-mail mit Ihrem Namen sowie Ihrer Anschrift und dem Kennwort “Staunen”. Vielleicht gehören Sie dann demnächst zu den Glückspilzen, die ein Paket von mir erhalten. Nach dem Losverfahren werde ich ca. wöchentlich einen Gewinner ziehen und den Namen auf meiner Homepage bekanntgeben.

WAS Sie konkret erhalten, kann ich nicht vorher sagen. Ich packe so, wie mir die Sachen in die Hände fallen. Es können sowohl diverse Einzelausgaben oder komplette Jahrgänge der Zeitschriften “Magie”, “Magische Welt”, “Zauberpraxis/Zauberreport” (von Alfred Czernewitz) oder Hefte von Joe Wildon (“Magisches Magazin) sein. Oder diverse Bühnenapparate, Tische, Bücher, DVD´S usw.! Sie dürfen Ihre Wünsche äußern (schreiben Sie, ob Sie z. B. Literatur oder lieber DVD´s oder Tricks wollen), aber – wie gesagt – ich kann nicht versprechen, ob Sie dann das Gewünschte erhalten. Allerdings werde ich mich bemühen;-)

Wichtiger Hinweis:
An dieser Aktion dürfen sich nur Privatpersonen (KEINE WIEDERVERKÄUFER wie z. B. Second-Hand-Händler) beteiligen. Ich bitte um Ihr Verständnis!

Nun hoffe ich auf eine rege Beteiligung. Nur wer mitspielt, kann gewinnen. Unter http://www.gentleman-der-taschendiebe.de erfahren Sie weitere Einzelheiten wie z. B. den jeweiligen Teilnahmeschluss.

Viel Glück wünscht Ihnen
Pierre Castell



Kategorien:Info:

Schlagwörter:

10 replies

  1. Liebe Zauberfreunde,

    vor kurzer Zeit verschenkte ich Unmengen an Literatur und Zaubertricks. Fast alles ist weg. Endlich habe ich wieder mehr freien Platz im Haus.

    Nun fand ich noch drei Exemplare des „Künstlerkatalog“, jeweils eine Ausgabe von 2001, 2002 und 2004. Es handelt sich um richtig schwere dicke Kataloge im DIN-A-4-Format in Farbe. Unzählige Artisten und Zauberkünstler sind darin zu finden. Echt interessant!

    Zum Wegwerfen viel zu schade. Wer möchte sie haben? Der erste Leser, der sich bei mir meldet, erhält sie von mir geschenkt.

    info@pierre-castell.de

  2. Lieber Herr Castell,

    als Gewinner der 5. Runde möchte ich mich ganz herzlich bedanken.
    Der E-Mail-Kontakt klappt schnell und reibungslos und die „kleinen Nachfragen“ zu meinen Interessen haben zu einem schönen Überraschungspaket mit 3 Jahrgängen der MAGIE geführt, über die ich mich bereits mit Feuereifer hermache. Dem beigelegten Kunststück werde ich mich als nächstes widmen und damit experimentieren…
    Ruckzuck da war das Paket auch noch!
    Auf die nächste Runde bin ich schon gespannt 🙂

    Herzliche Grüße aus Heidelberg
    Florian Wolf

    • Sehr geehrter Herr Wolf,

      herzlichen Dank für Ihr Feedback!

      Was den beigefügten Trickapparat angeht: Ich werde versuchen, die dazu fehlende Anleitung im Handel aufzutreiben, bitte geben Sie mir ca. zwei Wochen Zeit. Momentan stecke ich ein wenig im Stress.

      Übrigens: Für die letzten drei Runden (also ab der 8. Runde) gibt es eine Neuerung, die für Sie als bisheriger “Foto-Teilnehmer“ (und selbstverständlich alle anderen Fototeilnehmer) eine Zusatzchance bedeutet. Lassen Sie sich überraschen. Mehr Informationen dazu gibt es ab ca. 2. April auf meiner Homepage unter “Neues”.

      In Ihrem Fall konnte ich das Paket glücklicherweise relativ zeitnah verschicken. Fairerweise muss ich aber für nachfolgende Gewinner betonen, dass der Versand in den nächsten Runden aufgrund meiner anstehenden Auslandsaufenthalte bis zu vier Wochen dauern kann.

      Beste Grüße nach Heidelberg,
      Pierre Castell

  3. Sehr geehrter Herr Mügge,

    ich danke Ihnen für Ihre freundlichen Worte. Bei solch höflichen und liebenswürdigen Gewinnern wie Ihnen macht mir die Aktion doppelt Spaß.

    Die von Ihnen erwähnten VHS-Kassetten wollte bisher niemand haben. Die meisten Mitspieler besitzen leider keinen Videorecorder mehr. Da freute es mich riesig, als Sie in Ihrer Mail erwähnten, dass Sie auch gerne an VHS-Aufnahmen interessiert sind.

    Ich versuche herauszufinden, was jemand gebrauchen kann oder nicht. Jedem Mitspieler stelle ich dazu einige Fragen. Leider machen sich nicht alle Teilnehmer die kleine Mühe, mir diese Fragen zu beantworten. So kann es dann mal passieren, dass jemand Sachen erhält, die ihm eigentlich nicht so gut gefallen. Deshalb rate ich jedem Mitspieler, die Fragen kurz in Stichpunkten zu beantworten. So können Enttäuschungen weitgehend vermieden werden.

    Prima, sehr geehrter Herr Mügge, dass ich Ihnen mit dem Inhalt des Pakets eine kleine Freude bereiten konnte. Toll, dass Sie die wahre Motivation meiner Aktion hervorheben und mit Ihren Zeilen hoffentlich noch viele Leser dazu anregen, sich an meiner Gewinnspielaktion zu beteiligen.

    Vielen Dank!

    Mit freundlichen Grüßen
    Pierre Castell

  4. Lieber Leser,

    habe vor einiger Zeit in Paris einem jungen Hobbyzauberkünstler den „Schwebenden Tisch“ abgekauft (nicht eine von den billigen Kopien, sondern das Original). Eigentlich wollte ich ihm den Tisch gar nicht abkaufen, da ich grundsätzlich keine Effekte vorführe, die so oft von anderen Kollegen gezeigt werden.

    Da sich der Tisch aber im neuwertigen Zustand befand und mir der junge Mann einen sehr fairen Preis machte, konnte ich nicht widerstehen. Ein Prachtexemplar. Zu oft sah ich fürchterliche Kopien, miserabel in Funktion und Aussehen. Mir ist auch unverständlich, dass viele Händler derartige Kopien verkaufen. Genau die Händler, die sonst immer so auf korrekt und seriös machen wollen. Mittlerweile höre ich sogar Händler, die der Meinung sind, die Idee der Trickausführung wäre Allgemeingut. Das sehe ich völlig anders. Wer sich auskennt, weiß, dass Tommy Wonder der eigentliche Urheber ist. Nun gut, Losander hatte die grandiose „Tisch-Idee“ und sich anhand dieser Weiterentwicklung damals mit Wonder geeinigt. Daher bin ich der Meinung, dass niemand außer Dirk Losander das Recht hat, diesen Tisch zu verkaufen (und natürlich autorisierte Händler).

    Da ich den „Schwebenden Tisch“ niemals vorführen werde (ich arbeite nur noch mit meiner Taschendiebnummer) und ich ihn wirklich sehr günstig erworben habe, fällt es mir nicht schwer, ihn zu verschenken. Daher werde ich ihn in der nächsten Gewinnrunde verlosen. Wenn ich mich nicht irre, liegt im Schrank sogar noch eine DVD, auf der Dirk Losander Ihnen seinen Effekt lehrt. Diese DVD gibt´s auch noch dazu.

    Ich habe aber noch ein Sahnehäubchen für Sie: Eine Top-Ausführung des „Elektrischen Stuhls“ (mit Funkfernbedienung). Dieser Stuhl steht schon seit vielen Jahren nur rum. Gekauft habe ich ihn von Entertainer Jürgen von der Lippe. Erst einige Zeit nach dem Kauf wurde mir klar, dass der Effekt eigentlich nichts für mich ist. Es liegt mir einfach nicht, einen mitwirkenden Zuschauer mit diesem Effekt zu “ärgern”. Deshalb habe ich den Stuhl nie in mein Programm genommen.

    Wie gesagt, eine erstklassige Ausführung. Von der Elektronik ist absolut nichts zu sehen (mein Gott, was habe ich schon für schreckliche Ausführungen in der Hand gehabt). Ich gehe mal davon aus, dass ich diesen Stuhl Ende März/Anfang April verlosen werde (der genaue Termin wird auf meiner Homepage unter “Neues” bekanntgegeben). Zwischendurch gibt es immer wieder mal Literatur zu gewinnen.

    Beachten Sie bitte, dass der Stuhl nur an Personen verlost wird, die mindestens 18 Jahre alt sind (Abgabe erfolgt nur gegen eine Kopie Ihres Personalausweises).

    An der dritten Gewinnrunde können Sie sich noch bis morgen, Freitag, 13. Februar 2015, 00.00 Uhr beteiligen (das Überraschungspaket wird vermutlich einige Jahrgänge diverser Fachzeitschriften enthalten).

    Für die vierte Gewinnrunde (Schwebender Tisch) können SIe sich ab Samstag, 14. Februar 2015 anmelden!

    Weitere Infos finden Sie auf meiner privaten Homepage:
    http://gentleman-der-taschendiebe.de/

    • Als Gewinner der zweiten Runde des Gewinnspiels bedanke ich mich herzlich für das Überraschungspaket!!
      Die Ausgaben der Zeitschrift MAGIE sind in ebenso unversehrtem Zustand wie die VHS-Kassetten, welche wunderbare Relikte der magischen Fernsehgeschichte verkörpern. Das von der Titelperson selbst signierte Buch „Moretti“ ist natürlich etwas ganz besonderes.
      Bei all der Pflege, welche den verschenkten Artikeln in ihrer Obhut bei Herrn Castell zugekommen ist, zeigt sich der wahre Geist hinter dem Gewinnspiel: Es geht ihm offenbar nicht darum, der breiten Öffentlichkeit irgendeinen Ramsch anzudrehen, um ihn loszuwerden. Hier steht eine Dachbodenladung wertvoller Zaubergeschichte und -Artikel auf der Geschenkeliste, die dazu bestimmt ist, ernsthaft Interessierten der Täuschungskunst eine Freude zu bereiten.
      Wenn ich also das Wort „wertvoll“ benutze, meine ich damit keinesfalls den Marktwert der Geschenke. Doch wer aus wahrem Interesse an den Gewinnen an der Verlosung teilnimmt; nicht nur, weil „umsonst“ dran steht, der hat die Chance auf dieses ganz besondere Gefühl beim Auspacken eines wahrhaft zauberhaften Überraschungspakets.
      Ich freue mich sehr, das Glück gehabt zu haben und wünsche allen Teilnehmern der folgenden Runden viel Glück!!

      Liebe Grüße,
      Lukas Mügge

  5. Liebe Zauberfreunde,

    da sich der Gewinner aus Runde 1 für ein Buch von Siegfried & Roy entschieden hat (was ich noch zusätzlich ins Paket lege) bleibt das tolle Buch von Moretti (von Hans Moretti persönlich handsigniert) weiter ALS ZUGABE für die 2. Runde erhalten.

    Ich wundere mich ein wenig. Während in der ersten Runde über 200 Personen mitspielten, sind es in der 2. Runde bis jetzt nur ungefähr 30 Zauberfreunde. Kann jedem empfehlen, mitzuspielen. Ich weiß nicht, ob viele schon aufgegeben oder vielleicht vergessen haben, sich neu zu registrieren. Überlegen Sie mal, wie groß jetzt die Chancen sind, wenn momentan nur so wenige mitspielen.

    Machen Sie sich diesen Umstand zunutze und versuchen Sie Ihr Glück. Mein Gewinnspiel wird schätzungsweise noch ca. 3 Monate laufen, bei jeder Runde kann man sich immer wieder neu anmelden. Wöchentlich neue Chancen, ein Überraschungspaket zu gewinnen!

    Weitere Informationen finden Sie unter:
    http://gentleman-der-taschendiebe.de/gewinnspiel.html

  6. Verehrte Zauberfreunde,

    der erste Gewinner ist gezogen.

    Heute startet die zweite Runde.
    Jeder darf wieder mitspielen. Viel Glück!

    Weitere Infos und den Namen des Gewinners erfahren Sie unter
    http://www.gentleman-der-taschendiebe.de

  7. Bisher beteiligten sich ca. 120 Personen am Gewinnspiel. Die Chancen stehen also richtig gut, in wenigen Tagen als Gewinner gezogen zu werden.

    Um das Ganze noch schmackhafter zu machen, lege ich für den ersten Gewinner zusätzlich das Buch

    „HANS MORETTI – Eine magische Karriere“

    hinzu, (vom Moretti persönlich handsigniert).

    Hans Moretti (mit dem ich mehrere Auftritte hatte) war nicht nur ein beeindruckender Kollege. Er und seine liebenswerte Frau Helga gehörten zu den liebsten Menschen, mit denen ich je beruflich zu tun hatte. In unzähligen späteren Telefonaten mit Helga spürte ich, wieviel Herzensbildung diese tollen Künstler hatten.

    Lesen Sie sein spannendes und zugleich amüsant geschriebenes Buch – es lohnt sich.
    Eine bewundernswerte Biografie, in der Moretti den Leser hinter die Kulissen blicken läßt.

    Noch schnell mitmachen!
    Einsendeschluss: Sonntag, 25. Januar 2015 (24.00 Uhr)

  8. Da jeder Mitspieler vom System eine automatische Bestätigungsmail erhält, ist es von Bedeutung, dass Sie unter der E-Mail-Adresse, unter der Sie sich beim Gewinnspiel angemeldet haben, auch erreichbar sind. Wenn dies nämlich nicht sein sollte, kommt die Bestätigungsmail als unzustellbar zurück. So geschehen bei Herrn Albi B. aus V. (Herr B., bitte nochmal kurz anmelden, danke). Nur mit der Bestätigungsmail nimmt man an der Aktion teil.

    Einige haben sich nur mit ihrem Vornamen ohne Adresse angemeldet – auch das wird leider nicht akzeptiert. Bitte stets Ihren vollen Namen, Ihre Anschrift und das Kennwort “Staunen” angeben. Ihre Daten werden entsprechend nach jeder Runde gelöscht, nicht für andere Zwecke genutzt und selbstverständlich auch nicht weitergegeben!

    Der Teilnahmeschluss für die erste Gewinnrunde ist Sonntag, 25. Januar 2015, 24.00 Uhr (danach beginnt ohne Unterbrechung direkt die zweite Runde usw.).

%d Bloggern gefällt das: