Ehrlich Brothers in den Tiroler Bergen

FullSizeRenderWer Sonntag vormittag den Fernsehgarten im ZDF einschaltete konnte die beiden Ehrlich Brothers auf der Wochenbrunneralm am Wilden Kaiser sehen. Im Rahmen der Sendung präsentierten sie zwei Showblöcke: Passend zur Jahreszeit den Schuh im Eisblock und später die Durchdringung von Chris Ehrlich durch eine Stahlplatte.
Das Ganze fand unter den widrigsten Verhältnissen statt. Schneeregen, Kälte und Nebel hüllten die dort oben sonst grandiose Landschaft in eine milchige Suppe.
Auf einem kleinen Podest meisterten sie die Aufgabe aber bravurös und überzeugten das Publikum. Was im Fernsehen jedoch recht gemütlich aussah, war in der Realität für die Zuschauer und Künstler alles andere als ein Spass.
Foto: Andreas Sucker

Probleme bei der Anfahrt auf die abgelegene Hütte, Kälte und Nässe, lange Wartezeiten, programmiertes Klatschen u.v.m. zeigten den Anwesenden dass es vor Ort etwas anders ist, wie im Fernsehen. Die Ehrlich Brothers täuschten aber auch Anwesende gründlich.
Was viele nicht wissen ist, dass die Showblöcke schon vor der Sendung in aller Frühe ohne große Proben gefilmt wurden und dann in der Livesendung eingespielt wurden.
Für die Ehrlich Brothers war das es zudem Stress pur, denn zwischen Proben, Aufzeichnung gab es Showtermine, sodass die beiden sympathischen Brüder noch während die Sendung lief, bereits wieder auf dem Weg zu ihrem nächsten Auftritt waren.

Für alle die die Liveshow der beiden sehen möchten, hier gibts die begehrten Tickets
http://www.ehrlich-brothers.com/tickets/

So schaut´s bei besserem Wetter aus:
Kaisergebirge-süd



Kategorien:TV

Schlagwörter:

%d Bloggern gefällt das: