Urteil: Ehrlich Brothers in München schuldig gesprochen

DSC_7358Da fällte Richter Alexander Hold ein hartes Urteil. Die Show der Ehrlich Brothers macht sich schuldig, die über 2800 Zuschauer am Samstag und Sonntag im Münchner Zirkus Krone Bau verzaubert, verblüfft und bestens unterhalten zu haben. Selbst Pflichtverteidiger Christian Vorländer, ebenfalls bekannt aus der langjährigen TV Sendung „Richter Alexander Hold“ musste sich dem Richterspruch anschließen und stellte sich später einem gemeinsamen Foto.

Doch beginnen wir von vorne.
Ein prächtig gelauntes Publikum fand sich am letzten Tag des Oktoberfestes im traditionellen Zirkus Kronebau ein, um die Ehrlich Brothers anzuschauen. Nach einer längeren Sommerpause starten Sie nun für die 2014 / 2015 Shows durch. Eine Tournee, die sie erstmals auch nach Österreich bringen wird.

P1070713Ich habe die Show das letzte Mal vor 2 Jahren gesehen und war sehr positiv überrascht. Schon das letzte Mal war es eine Topshow, aber in den zwei Jahren ist sie weiter gewachsen und hat an Schnelligkeit gewonnen. Das Tempo ist sehr hoch, eine Überraschung jagt die andere und man ist überrascht, wenn die Show nach zwei Zugaben schon zu Ende ist.
Aber so soll es ja auch sein.

Zu Beginn der Show schon einmal eine tolle Überraschung. Zauberfreund Simon Pierrot, selbst seines Zeichens der beste Ipadzauberer, eröffnete sympathisch mit einem kleinen Ausschnitt seiner Ipad Illusionen.

Doch dann geht es richtig los aus einem riesigen Ipad erscheinen die beiden Brüder, Chris sogar mit einer richtig großen Maschine.

Es sind einige neue Effekte dazu gekommen, manche wurden grundlegend überarbeitet und die Präsentation verändert. Eines ist aber allen Illusionen gemeinsam. Sie sind sehr verblüffend und haben auch für Zauberinsider den „WOW“ Effekt.

Slideshowbild-3_SHOW_Bahnschiene_1481x8122Große Illusionen und kleinere Sprechzauberkunststücke wechseln sich ab. Das Publikum wird stark in die Show integriert. Hier offenbart sich die Stärke der beiden Künstler. Sie sind ausgesprochen sympathisch und die Zuschauer fühlen sich offensichtlich sehr wohl. Sie sind die Jungs von nebenan, scherzen, nehmen sich selbst nicht all zu ernst. Sie sind authentisch  so wie ich sie auch von der privaten Seite kenne.

Eine sehr starke Show, wie ich finde und ich habe die letzen zwei Jahre sehr viel live gesehen. Illusionists, David Copperfield, Penn & Teller, Chris Angel, Jan Rouven, Hans Klock und viele mehr. Die Ehrlich Brüder gehören zu den Besten.
Reihungen sind nicht angebracht, Zauberei ist kein Wettbewerb, ich möchte nicht werten, aber Andreas und Chris Ehrlich können mit den Weltbesten Zauberbühnenshows locker mithalten.

Slideshowbild-5_SHOW_Alexandrio_1481x8122Die beiden Brüder flachsen durch den Abend, nehmen sich auf die Schippe und zeigen so nebenbei Wunder. Während andere Zaubershows Schwierigkeiten haben die Säle zu füllen ist der Saal komplett ausverkauft.
Das liegt nicht nur am hervorragenden Management oder der Werbemaschinerie es ist die Mundpropaganda, die zufriedene Zuschauer immer wieder kommen lässt.
Es sind nicht abgehobene unwirkliche Zaubergestalten aus einer anderen Welt, sondern die Jungs von nebenan. Es ist ein anderer Ansatz, der aber in der heutigen Zeit super ankommt. Ich bin in Begleitung eines jungen Zauberfreundes der sich der Close-up Zauberei verschrieben hat und Bühnenshows eigentlich nicht mag. Er ist auch total begeistert, weil die Beiden wohl so natürlich und glaubwürdig sind.
Von Laien ganz zu schweigen. Ich bekomme in diesem Blog oft Mails von Laien, die die eine oder andere Information über einen Künstler wissen wollen.

Slideshowbild-4_SHOW_Geldschein_1481x8122Vor kurzem hat mir eine junge Frau folgendes geschrieben:
„……. das war echt cool. Zauberei langweilt mich sonst, ich bin nur widerwillig mit meinem Freund in die Show gegangen. Es war das erste Mal, dass ich mich wirklich angesprochen gefühlt habe. Die beide sind der Hammer…..“

Nun man kann viel schreiben, Papier ist geduldig. Aber schaut euch die Show selbst an. In München wollten die Fans die Beiden nicht mehr von der Bühne lassen.

Die beiden sind jetzt auf großer Deutschland Tournee, die sie in große Hallen bringen wird. In Österreich werden Sie in Wien, Linz und Salzburg im April 2015 zu sehen sein. In der Seitenleiste links findet ihr den Link zu den Terminen.

Nach der Show gibt es Backstage noch ein Interview mit dem Team der TV Serie  „Richter Alexander Hold“, danach verraten sie mir exklusiv ein paar spannende Neuigkeiten für ihre Österreichtour, die ihr in der Österreichischen Fachzeitung Aladin Anfang 2015 lesen könnt.



Kategorien:Review Shows

Schlagwörter: , ,

2 replies

  1. Das die Ehrlich Brothers nicht nur anders sind als andere Magier, kann ich nur voll bestätigen. Ich kenne beide sehr gut, besonders Andreas hält die Konakte zu den Fans und zeiht so spürbar den Faden zwischen Künstler und Publikum visavis Fans. In der vergangenen Woche besuchte ich beide Backstage bei der Show in Chemnitz. Als Andreas mich nach der Show im Foyer sah, schrie er lauthals meinen Namen und begrüßte mich wie immer sehr herzlich. Nur wenige Illusionisten haben es verstanden den persönlichen Kontakt nach der Show mit den Zuschauern zu finden. Das zeichnet einen wahren Künstler erst aus. Wie Lance Burton und Hans Klok machen die Ehrlichs dies richtig. Denn ohne Fans ist man nichts..Das haben die US Magier vielen unserer Magier schon immer voraus, die Nähe zum Publikum. Freundlichkeit und Menschlichkeit zeichnet sich dabei oftmals als wichtiges Erfolgsrezept aus…
    Daher kommt auch der derzeitige riesige Erfolg bei den beiden Ehrlich Brothers her. Andreas erzählte mir auch das es beriets zwei Angebote aus Las Vegas für die Show der beiden gíbt. Doch es wäre sehr schade wenn auch diese beiden Künstler über den Ozean eingekauft und aus Deutschland somit verschwinden würden. Ich sagte zu Andreas: „…Bitte tut uns einen gefallen und bleibt euren deutschen Fans erhalten und in diesem Land…“.

  2. Ich kenne keine deutschen Illusionisten, die so kreativ sind wie die Ehrlich Brothers!

    Ständig verbessern und verfeinern sie bekannte Effekte und weniger bekannte Tricks.

    Was sie aber von den allermeisten Kollegen unterscheidet: Der manchmal von anderen Illusionisten unerträgliche „Habitus“ und die ewig immer gleichen Bewegungen, das teils peinliche Getue, unterlassen sie völlig. Auch wenn sie eine Illusion kaufen, stehen sie damit nicht bereits nach Wochen schon auf der Bühne. Nein, da wird wieder verbessert und das Ganze bis zur Perfektion gebracht.

    Ich weiß persönlich von einem erstklassigen Illusionsbauer, dass, als er ihnen eine sensationelle Top-Illusion verkaufte, diese danach von den Ehrlich-Brothers noch monatelang tricktechnisch erweitert wurde, Die Ehrlich-Brothers sind nicht nur gute Künstler auf der Bühne, sondern haben auch Ideen, von denen sich andere Illusionisten eine Scheibe abschneiden könnten.

    Hervorragende Denker! Deren Vorgehensweise erinnert mich ganz stark an den Schweizer Peter Marvey, der mit seiner Kreativität wohl vielen ein Vorbild sein dürfte.

    Die Ehrlich Brothers sind zwei freundliche vergnügte Jungs, die vom Publikum sehr positiv angenommen werden. Dies hat auch sicher damit zu tun, dass der Funke sofort überspringt. Gerade diesen Punkt vergessen andere Illusionisten mit ihrem unvorteilhaften Getue, mit dem sie auf der Bühne nicht den Kontakt zum Zuschauer herstellen sondern eher eine unnahbare Distanz schaffen. Das Publikum mag in der Regel keine arrogant wirkenden Illusionisten. Davon gibt es leider zu viele.

    Wie auch Sascha Grammel sind die Ehrlich Brothers anders in ihrer Art. Und das schon seit vielen Jahren (man denke nur an die frühere Nummer als Chris Joker). Deshalb haben sie diesen tollen Erfolg uneingeschränkt verdient.

%d Bloggern gefällt das: