Red Ball – eine spezielle Beziehung

tellerEiner der zauberhaftesten Effekte in der Show von Penn und Teller ist ein 3 1/2 Minuten Effekt mit einem roten Ball.  Penn kündigt den Effekt kurz an:
„Ein Effekt mit einem Ball, einem Reifen und einem Faden“.

Doch was dann folgt ist einfach unerklärlich und zauberhaft. Ein roter Ball folgt Teller auf´s Wort. folgt ihm, springt durch einen Reifen, rollt am Boden auf Kommando nachdem er vorher genau von einem Zuschauer untersucht wird. Wo hier ein Faden sein soll scheint unerklärlich.

Die Geschichte des Effekts und die Entwicklung des Effekts zog sich über Jahre. Nachdem Teller bei seiner Recherche auf den Zauberkünstler David P. Abbott stieß, der eine raffinierte schwebende Kugel vorführte, wollte er den Effekt in´s Programm bringen. Aber es musste gemäß dem Image der Beiden komplett eigenständig sein.Es vergingen fast 20 Monate von Start der Entwicklung,  bis Penn & Teller den Effekt für reif für die Show befanden.
Seitdem ist er ein besonderes Juwel. Aber die Entwicklung stoppte nicht sondern ging über Jahre weiter. Erst vor wenigen Wochen (also 9 Jahre später) haben sie nun den Schluss zur Routine gefunden, der sie ganz besonders macht.
Warum Penn & Teller so erfolgreich sind, lässt sich vielleicht damit erklären.
Wer so viele Jahre an einem Effekt arbeitet, den dann 3 1/2 Minuten der Abendshow füllt sucht Perfektion, die die Zuschauer überzeugt.  In einer Zeit wo in der Zauberindustrie mit dem Slogan geworben wird. „Leicht, kann in wenigen Augenblicken gemeistert werden“, muss man sich nicht über das fehlende Niveau der Zauberkunst beklagen.

Erfolg ist hart. 20 % Inspiration, 80 % Transpiration.

Der unerwartete Stargast des Treffens in Cincinatti war Teller persönlich. In einer Stunde erzählte und dokumentierte er diesen mehrjährigen harten Weg von einer Idee bis zur fertigen Routine.

Ein außerordentliches Seminar, dass er meines Wissens erst das zweite Mal zeigte, wohl auch zuliebe seines Freundes Ken Klosterman und vor Respekt vor den Leuten die sich mit der Geschichte der Zauberei befassen.
Auf seinen besonderen Wunsch kann ich leider keine Details dieses Lectures veröffentlichen. Es war aber wirklich außergewöhnlich und sehr beeindruckend.



Kategorien:Cincinatti Collectors Meeting Juni 2014, Info:

Schlagwörter:

%d Bloggern gefällt das: