Österreichische Kongress 2014 Götzis – Erste Eindrücke

P1040022Der Himmel hatte ein Einsehen und es gestern ein halbwegs schönes Wetter zum Auftakt des Österreichischen Magierkongress 2014 in Götzis.

An die 200 „Early Birds“ kamen zum Auftakt ins Kongresshaus um ihre Kongresstaschen zu holen.

Danach sah man in dem kleinen Örtchen viele Bekannte die Gastronomie zu erkunden.

P1040032Um 21:00 pünktlich präsentierte Arsen Lupin sein Seminar im großen Saal.
Es war eine Mischung aus Salon und Bühnenkunststücken. Eine Zigarettenroutine, ein Klimax zum Chinesischen Kompass, ein nichtmagisches Intermezzo mit Verkehrstafeln für Herrenrunden, eine Dosen- und Tücherproduktion aus einer Box. „Ich hasse eigentlich solche Kunststücke, aber es ist von der Technik interessant“, so Arsen. Alles in allem nicht besonders aufregend, aber die Tipps dazwischen waren recht interessant, besonders auch ein Abschnitt über rasche schnelle Effekte, die nicht länger als 8 Sekunden gehen sollen und die perfekt für Partys und Empfänge.

P1040035Ein recht umspektakuläres Seminar, aber wir hatten es lustig, andere nutzten die Dunkelheit des Saals um sich zu erholen.

Ein bisschen wehmütig machte mich ein unscheinbares Plakat in der Händlermesse. Für 28.500,– Euro verkauft Arsen seine Weltmeisterschaftsnummer, die ein Markenzeichen über viele Jahrzehnte war und auf allen großen Bühnen gespielt wurde. Er hat 2013 das letzte Mal diese Nummer gespielt.
Der Preis für sein Lebenswerk ist sicherlich angemessen, es fragt sich, wer daraus etwas macht, oder ob die Requisiten bei einem Sammler landen.

P1040031Die Händlermesse war noch im Aufbau, aber die Early Birds wie Tony Reisner mit seinem Antiquarischen Stand oder die wandelnde Pyrolegende ……   nutzen die Gunst der späten Abendstunde um Ihre Waren zu präsentieren. Ich mag den Stand von Tony Reisner, wo man so herrlich stöbern kann und wo man wunderbare Entdeckungen machen kann.
Der Chemiestand von Kaktus ist auch immer ein Anziehungspunkt für den angehenden Pyrotechniker.  Hauptsache kracht ist laut und stinkt. Damit kann man jede Vorstellung aufpeppen.

Heute beginnt nun der erste offizielle Tag. Nach 3 Stunden Schlaf eine Herausforderung.

P1040029Die Kongresslokation ist jedenfalls sehr schön und besteht aus einem ehemaligen Kinosaal und einem modernen Saal mit Bühne. Modernes mit Altem kombiniert.
Der Ort ist umspektakulär und ich werde wohl die meiste Zeit im Kongress verbringen und dann Abends in den wenigen Lokalen versumpfen, bevor ich in die Tasten haue.

 



Kategorien:56. Österreichischer Magierkongress, Mai 2014

%d Bloggern gefällt das: