New Avantgarde Magic 14 erschienen

NAM_14_cover_webAlexander de Cova hat die erste Nummer des Jahres 2014 herausgebracht. Kenner des digitalen Magazins werden es nicht verabsäumen, das neue Heft zu bestellen.

Das neue Magazin wartet mit etwas Neuem auf.

Erstmals wurde ein Trickprinzip in der Vordergrund gestellt und eine komplette Abhandlung geschrieben. Ein Prinzip, dessen Stärke erst durch das komplette System begeistert und  auch für mentale Effekte prädestiniert ist.

MATRIX – eine komplette Abhandlung über die Matrix-Force und ihre Anwendungen. Die Matrix-Force ist eines der raffiniertesten Systeme zum Forcieren. Sie wurde z.B. beim „Speisekartentrick“ eingesetzt. Gut und intelligent umgesetzt ist sie niemals als „Mathematik“ erkennbar, und genau darin liegt die Stärke. In diesem Artikel erfährt man, wie man sich eine Matrix mit den gewünschten Forcierzahlen leicht selbst zusammenstellt und welche Anwendungen es dafür gibt.

Es ist erstaunlich, welche tollen Tricks man damit machen kann, acht Anwendungen und Prinzipien werden in dieser Abhandlung beschrieben. Darunter ein SCRABBLE-Test, da Vinci Buchtest, Vorlagen zum Selbermachen des Speisekartentricks, Forcieranwendungen und nicht zuletzt die Routine “Royal Ascot”.

Beim zweiten Effekt handelt es sich um die Killer Routine von Devon Knight.

UTOSPELL DECK, bei der eine frei gewählte Karte unter unmöglichen Bedingungen vom Zuschauer selbst aus dem Spiel herausbuchstabiert wird. Der Trick ist ein absoluter Fooler. Das Schöne dabei ist, dass das Kunststück als Selbstgänger zu bezeichnen ist. Der Wermutstropfen: Bisher ging der Trick nur in englischer Sprache. Er wurde  komplett umgearbeitet, sodass man ihn nun auch in deutsch vorführen kannst. ACHTUNG: De Cova hat  von Devin lediglich die Erlaubnis, die Modifikationen für die deutsche Sprache zu veröffentlichen. Die Routine selbst wird nicht beschrieben, es ist notwendig, sich das Manuskript mit der Originalroutine zu kaufen.

Das Heft hat einen Umfang von  35 Seiten und ist sehr empfehlenswert!

Hier gehts zur Bestellseite

Alexander de Cova bringt sein Magazin in einer etwas anderen Form auch in Englischer Sprache heraus. Dadurch vervielfältigt sich der Markt und es ist zu hoffen, dass das Projekt so kommerziell interessant wird. Denn nur so ist eine gesicherte Zukunft gesichert.



Kategorien:Kauf

Schlagwörter:

%d Bloggern gefällt das: