Unbedingt anschauen: Thomas Otto – Februar (München)

Thomas OttoIn Kürze finden im Krist & Münch in München im Zaubersalon 3 außergewöhnliche Zauberabende statt.
Gast ist der Zauberkünstler Thomas Otto.

Der Zaubersalon sorgt für eine sehr intime und persönliche Atmosphäre mit 50 Zuschauern, die für eine einmalige Atmosphäre sorgen wird.

Wer Thomas Otto nicht schon einmal live erlebt hat sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen.
Er gehört zu jenen Zauberkünstler, die man selten auf Insider Veranstaltungen antrifft, seine Heimat sind Varietés und das Theater.

Auf der Bühne kennen gelernt habe ich Thomas Otto vor vielen Jahren. Er machte die Ansage bei einem Weihnachtsbühnen Event der Zauberzentrale München in Pullach.  Er stahl dort allen die Show. Er ist witzig und amüsant, sympathisch und beherrscht das Spiel mit dem Publikum perfekt. Fachlich muss ich auch anmerken, dass er sich sehr viele Gedanken zur Zauberkunst macht und ständig nach Perfektion strebt.
Im Süden von Deutschland kann man ihn leider selten erleben, er ist im Norden von Deutschland zu Hause.
Dann begegnete ich ihm wieder in einem Varieté wo er auch wieder aus dem Programm hervorstach.
Bei den Hamburger Zaubernächten erlebte ich ihn erstmals in einem intimen Rahmen im Hamburger Kellertheater (eine Kritik finden Sie HIER).

Highlights seiner Show waren damals oft Klassiker der Zauberkunst, die er meisterhaft präsentiert:
Seine Verkettung von ausgeliehenen Ringen der Zuschauer verbunden mit seinem Schattenspiel gehört zu den absoluten Höhepunkten. Inzwischen habe ich ihn persönlich kennengelernt. (wir haben am selben Tag Geburtstag) Er ist auch noch ein ausgesprochen sympathischer Mensch.

Es gibt noch ein paar Restkarten für seine Veranstaltung. Handeln Sie rasch. Ich weiss es jetzt schon, Sie werden mir dankbar sein……..

Hier aus der offiziellen Ankündigung und die Termine.

„ … mit Hirn, Charme und Zitrone“

Thomas Otto

München Krist & Münch magischer Salon
17. – 19. Februar 2014, Beginn jeweils 20:00
http://www.magic-theater.de/termine/index.php

Das gibt’s nicht? Gibt es wirklich Dinge, die es nicht gibt? Schauen wir nur auf die Uhr, um die Zeit zu sehen? Ist Schatten Wirklichkeit? Kann man geliehene Eheringe verketten? Geht ein 2-Eurostück in eine Colaflasche. Welche Rolle spielt das „Monochrom in weiß“? Können wir unseren Augen trauen? Können wir einen Abend lang vergessen zu zweifeln und wieder lachend staunen? 

Der Zauberkünstler Thomas Otto stellt Gewöhnliches in ungewöhnliches Licht. „Mich interessieren die scheinbar unscheinbaren Dinge, die so selbstverständlich sind, dass man sie nicht wahrnimmt.“ Thomas Otto findet im Alltäglichen das Wunderbare, verändert die Dinge, stellt sie auf den Kopf. Suggestiv, spontan und frech spielt er mit seiner Kunst und der Gunst des Publikums. Eine magische Gratwanderung zwischen Pointe und Poesie.

Thomas Otto hat in mehr als 1600 Shows auf den großen Bühnen der bekannten Varietés sein Publikum begeistert, u. a. im Berliner Wintergarten, in Roncalli´s Apollo, den GOP Varieté Theatern und dem Stuttgarter Friedrichsbau.

Mit Hirn, Charme und Zitrone rückt Thomas Otto die Zauberkunst wieder in unmittelbare Nähe und verführt hautnah zum Wundern und Lachen.

Freuen Sie sich auf einen Abend, der die Logik und die Vernunft zauberhaft außer Kraft setzt. Neunzig Minuten Unglaubliches, das Staunen macht.



Kategorien:Aktuelle Termine, Info:, Portrait

Schlagwörter:

2 replies

  1. Mich hat der Satz „..Er machte die Ansage bei einem Weihnachtsbühnen Event der Zauberzentrale München in Pullach. Er stahl dort allen die Show…“ sehr betroffen gemacht.
    Ist es nicht Aufgabe eines Ansagers, den Künstlern einen Teppich zu bereiten, so dass sie den größtmöglichen Erfolg haben, und nicht Ihnen die Show zu stehlen.

    • Da hast du recht, aber er war dort auch als Hauptact im Programm der dann auch durch den Abend geführt hat. Er war dort nicht klassischer Ansager……
      War missverständlich ausgedrückt.

%d Bloggern gefällt das: